Muckensturm. Lesung des Romans von Paula Buber in Auszügen.


Muckensturm. Lesung des Romans von Paula Buber in Auszügen.

Artikel-Nr.: audio02
4,00
Preis


Der jüdische Religionsphilosoph Martin Buber (1878-1965) übersiedelte 1916 mit seiner Familie von Berlin nach Heppenheim. Hier entstanden der erste Teil seiner Bibelübersetzung und das philosophische Werk "Ich und Du", das seinen weltweiten Ruhm begründete. Paula Buber, seine katholische, zum Judentum konvertierte Ehefrau, veröffentlichte unter dem Pseudonym Georg Munk Romane, die bis 1933 eine begeisterte Leserschaft fanden. Im 1953 erschienenen Roman "Muckensturm. Ein Jahr im Leben einer kleinen Stadt" beschreibt sie präzise und mit liebevollem Spott die Anfänge des Nationalsozialismus in typisch kleinstädtischen Verhältnissen. Als Urbild für die deutsche Kleinstadt diente ihr Heppenheim.

Mitschnitt einer Lesung vom 3.12.2006 in Heppenheim (79 Min.) Als Audio-Datei umgesetzt von Hans-Georg Vorndran.

Moderation: Gabi Schwall; Redaktion: Gabi Schwall und Marlene Breuer

Titel 1: Begrüßung durch Andrea Thiemann (ICCJ)

Titel 2-4: Einführung in Leben und Werk Paula Bubers, Gabi Schwall (hr)

Titel 5-16: Lesung

Der Downlaod umfasst eine zip-Datei mit 16 mp3-Dateien

Diese Kategorie durchsuchen: Martin Buber